BILDER | TERMINE | PRESSE | TRAILER | KONTAKT | GEMA | STARTSEITE | THEATERPROGRAMME |
ÜBER PARIS INS PARADIES - Ein Chanson-Abend auf Deutsch und Französisch
Eine junge Frau hat ordentlich die Nase voll vom Landleben. Deshalb beschließt sie nach Paris zu gehen um das wahre Leben kennenzulernen und selbstverständlich die große Liebe zu finden. Indem sie allerhand verrückten Großstädtern begegnet , stellt sie schließlich fest, dass sie einfach zu normal ist für die Großstadt und weiterhin auf der Suche nach der Liebe zieht sie ans Meer wo sie Johnny begegnet…von dort bis zum Paradies ist es allerdings noch ein weiter Weg... Ein Konzertabend, bei dem sich französische Chansons (von Charles Trenet, Edith Piaf, Joe Dassin, ZAZ) mit deutschen Liedern (u.a. von Friedrich Hollaender, Georg Kreisler, Mischa Spoliansky, Kurt Weill) abwechslungsreich mischen. Anhand der Chansons, die alle ihre eigenen, kleinen Geschichten enthalten, wird der schillernde Lebensweg von Claire erzählt, die nach Paris geht, um hier die große Liebe und das wahre Leben kennenzulernen. Ein Programm mit manchmal tiefsinnigen, manchmal trivialen Betrachtungen.

Gute Unterhaltung ist allemal garantiert, weil es Schröder geradezu vortrefflich versteht, das Publikum mit ihrer Gesangs- sowie Schauspielkunst in den Bann zu ziehen. Der Abend spricht sowohl Liebhaber des französischen Chanson an, als auch Menschen, die kaum Französisch sprechen, denn viele Texte sind als Übersetzung fließend in die Geschichte eingewebt. Was zurückbleibt ist ein kleines Lächeln: das können sich die Zuhörer kostenlos mitnehmen…
TERMINE
09. Mai 2025 20:00 Uhr
Spielstätte: KaBaRet Flin Düsseldorf • Ludenberger Str. 37, 40629 Düsseldorf
Google-Maps
Karten und Infos

BILDER


TRAILER
PRESSE
Wülfrath. 27.03.2023
Noemi/Claire, ausgestattet mit einer tollen Stimme, lässt sich treiben in Paris und am Meer und schließlich ins Paradies. Schröder versteht es vortrefflich, das Publikum mit ihrer Gesangs- sowie Schauspielkunst in den Bann zu ziehen. Es entwickelt sich ein Konzertabend, bei dem sich französische Chansons (von Charles Trenet, Edith Piaf, Joe Dassin, ZAZ) mit deutschen Liedern (Georg Kreisler, Mischa Spoliansky, Kurt Weill) abwechslungsreich mischen. „Der Abend sprach sowohl Liebhaber des französischen Chanson als auch Menschen an, die kaum Französisch sprechen, denn viele Texte waren als Übersetzung fließend in die Geschichte eingewebt“, freute sich Awo-Vorsitzender Peter Zwilling.

Das Wülfrather Publikum war begeistert und hing an den Lippen der Noemi Schröder, verfolgte den Weg der Claire und war fasziniert von den vorgetragenen Chansons. Höhepunkt war dann die zweite Zugabe und der Schlusspunkt: „Non, je ne regrette rien“, die Hymne der Edith Piaf, da gingen die Lampen der Handys an. Quelle: TaeglichME


GEMA
Hier können Sie sich die Setlist für die Gema downloaden:
Link für die direkte Online-Einreichung
Setliste als PDF-Dokument

KONTAKT
Noémi Schröder
Telefon: +49 177 8953191
Mail: noemi3@web.de

NACH OBEN | BILDER | TERMINE | PRESSE | TRAILER | KONTAKT | GEMA | STARTSEITE |